Nachrichten.com zalando.de - Schuhe und Fashion online
Dienstag, 04.08.2020 Büdingen
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Hessen >> Wetteraukreis >> Büdingen >> Alle Nachrichten >> Politik Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht (Social Media für Anwender)


Anzeige
Stellenangebote

Politik Büdingen Weitere Nachrichten zu Wetteraukreis





Dr. Felix Kersten: Der Mann der großen Gesten
01.08.2020 08:43:06
„Mann der großen Gesten“

Oskar Schindler hat eine besondere Menschenliebe entwickelt. Diese hat er dadurch zum Ausdruck gebracht, daß er 1200 Juden vor dem Vernichtungsla-ger des NS-Regimes gerettet hat.

Was Oskar Schindler für die Juden war, war der finnische Arzt Dr. Felix Kersten für die Bibelforscher oder Zeugen Jehovas. Er war Himmlers Leibarzt und ihm gehörte das Hofgut Hartzwalde bei Ravensbrück. Er nutzte seine Verbindungen zu Himmler um zu erreichen, daß dort Häftlinge als Arbeitskräfte eingesetzt wurden. Durch Himmler versuchte Dr. Kersten dann ein paar Zeugen Jehovas als Hilfskräfte für sein Hofgut zu bekommen. Da Himmler viel für seinen Leibarzt tat, wurden ihm diese auch zugewiesen. So ließ Dr. Kersten die Gefangene Anni Gustavsson als Dienstmädchen in sein Haus in Schweden kommen. Dort konnte sie sich sogar den „Wachtturm“, die verbotene Zeitschrift der Zeugen Jehovas, ungehindert besorgen. Kersten bot sich an, den in Hartzwalde arbeitenden Zeugen heimlich Schriften zu überbringen. Immer wenn er nach Deutschland reiste, ging er vorher zu Anni und fragte sie: „Haben Sie etwas? Ich nehme es gern mit. Ich stecke es in meine Tasche, in meine Manteltasche, weil ich ja nicht durchsucht werde.“ Und er tat es bereitwillig. Die Schriften wurden von Hartzwalde in die nahe gelegenen Lager Ravensbrück und Sachsenhausen eingeschleust. So entstand ein weiteres geheimes Kommunikationsnetz. Durch seinen guten Einfluß auf Himmler hat Dr. Kersten vielen geholfen, aber es gelang nicht immer, was ihn dann betrübte.

Auch Gottlieb Bernhardt, ein früherer Offizier der Waffen-SS auf der Wewelsburg, weiß von Dr. Kersten. Als er nach einer schweren Verletzung an der russischen Front bei Temperaturen unter minus 30 Grad wieder nach Deutschland gebracht wurde begegnete er im Führerhauptquartier am Obersalzberg in Berchtesgaden dem Reichsführer SS Heinrich Himmler. Er veranlaßte, daß er von seinem persönlichen Leibarzt Felix Kersten behandelt wurde. Auch er wußte, daß Heinrich Himmler die Genehmigung erteilt hatte, daß Bibelforscher auf dem Hofgut Hartzwalde arbeiten durften und Kersten behandelte die Zeugen immer mit Respekt. Der Grund für die Genehmigung war auch, daß Jehovas Zeugen als gute Arbeiter bekannt waren und keine Fluchtversuche unternahmen, da sie dieses als mit ihrem Glauben unvereinbar ansahen.

Auch Gottlieb Bernhard setzte sich für die Bibelforscher ein. Die Gespräche mit Ernst Specht und seinem Glaubensbruder Erich Nikolaizig, der als Friseur arbeitete, hinterließen einen tiefen Eindruck bei ihm. „Ich dachte jedoch bei mir: Wenn sich jeder im sogenannt christlichen Deutschland mit Millionen von Kirchenmitgliedern so verhalten hätte wie die Bibelforscher, wäre ein Krieg unmöglich gewesen. Mir wurde bewusst: Man müßte sie eigentlich bewundern und nicht verfolgen.“ Im Jahre 1945 rückten die Allierten immer näher. Eine SS-Einheit überbrachte von Himmler den Befehl, die Wewelsburg zu zerstören und die Häftlinge – fast alles Zeugen Jehovas, zu liquidieren. Der Kommandoführer des nahe gelegenen Konzentrationslagers gab ihm eine Liste der zu exekutierenden Häftlinge: alles Bibelforscher. Dann tat Gottlieb etwas, was für einen SS-Offizier undenkbar war: Er verweigerte den Gehorsam. Damit rettete er das Leben von etlichen Bibelforschern.

Nach dem Krieg schlossen sich Inge und Gottlieb, der frühere Offizier der Waffen-SS den Zeugen Jehovas an. Auch Martha Niemann, die als Sekretärin auf der Wewelsburg arbeitete schloß sich den Zeugen Jehovas, da sie von dem Verhalten der Bibelforscher in den Konzentrationslagern sehr angetan war und wurde selbst eine tüchtige Zeugin Jehovas.

veröffentlicht von Schalies Hans-Joachim


Anzeige


Nachricht weiterempfehlenEigene Nachricht schreiben Nachricht melden


Jehovas Zeugen wiesen schon im Jahre 2005 auf eine weltweite Pandemie hin
Kürzlich wiesen Medien in den USA auf die Zeitschrift „Erwachet!“ vom ...
 
Jehovas Zeugen: Weltweiter Gedenkgottesdienst auf jw.org
Jehovas Zeugen erinnern an die Passion Christi und stellen zwei besond...
 
Titelthema der aktuellen „Wachtturm-Ausgabe“: Die Suche nach Wahrheit
Die Wahrheit zu kennen kann über Leben und Tod entscheiden. Ein Beispi...
 
Jehovas Zeugen trafen sich zum Kreiskongreß in Bingen
Mut – eine christliche Eigenschaft?

Tagung „Bleib mutig!“ von Jehov...
 
Das Titelthema der aktuellen „Erwachet!“ - Ausgabe: „Werden wir uns jemals sicher fühlen?“
Was unsere Sicherheit bedroht

Internetkriminalität:
„Die digitale...
 
Jehovas Zeugen wurden in den Konzentrationslagern mit dem "lila Winkel" stigmatisiert
von Hans-Joach...
 

Aktuelle Nachrichten

Dr. Felix Kersten: Der Mann der großen Gesten
„Mann der großen Gesten“ Oskar Schindler hat e...

Jehovas Zeugen wiesen schon im Jahre 2005 auf eine weltweite Pandemie hin
Kürzlich wiesen Medien in den USA auf die Zeitschr...

Jehovas Zeugen: Weltweiter Gedenkgottesdienst auf jw.org
Jehovas Zeugen erinnern an die Passion Christi und...

Titelthema der aktuellen „Wachtturm-Ausgabe“: Die Suche nach Wahrheit
Die Wahrheit zu kennen kann über Leben und Tod ent...

Jehovas Zeugen trafen sich zum Kreiskongreß in Bingen
Mut – eine christliche Eigenschaft? Tagu ng „Ble...

Das Titelthema der aktuellen „Erwachet!“ - Ausgabe: „Werden wir uns jemals sicher fühlen?“
Was unsere Sicherheit bedroht Internetk riminali...


Nachrichtenübersicht: Büdingen

Aktuell


Politik


Wirtschaft


Freizeit


Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] Heute Nacht möcht ich...
[2] DIN 13306: Kommunikat...
[3] Endlich Schluss mit P...
[4] So lernt man Buchführ...
[5] Pflanzliches Schutzsc...
[6] German Beauty Enginee...
[7] Warum Börsenbriefe vo...
[8] Die natürliche Hautfe...
[9] Kyocera's MIP Display...
[10] Save-the-Date: Neue W...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] Bild-Zeitung - die be...
[2] Oeffentlicher Anzeige...
[3] Offenburger Tageblatt...
[4] Westfälisches Volksbl...
[5] Braunschweiger Zeitun...
[6] Thüringer Allgemeine:...
[7] Saarbrücker Zeitung -...
[8] Acher- und Bühler Bot...
[9] Oberbergische Volksze...
[10] Westfalenpost: Zeitun...


zalando.de - Schuhe und Fashion online

 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2020 by Nachrichten.com