Nachrichten.com Stellenmarkt.de: Mitmachen
Montag, 06.04.2020 Schwandorf
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Bayern >> Landkreis Schwandorf >> Schwandorf >> Alle Nachrichten >> Politik Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht (Social Media für Anwender)


Anzeige
Stellenangebote

Politik Schwandorf Weitere Nachrichten zu Landkreis Schwandorf





Urlaubsanspruch in der Probezeit: Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten
12.09.2018 17:16:35
Die Probezeit ist eine der spannendsten Phasen im Berufsleben und jeder Arbeitnehmer möchte sich während dieser Zeit von seiner besten Seite zeigen. Es ist daher nur verständlich, dass er während der Probezeit nicht nur auf eine Krankmeldung verzichtet, sondern es auch vermeidet, einen Urlaubswunsch zu äußern.

Doch haben Arbeitnehmer während der Probezeit überhaupt einen rechtlichen Anspruch auf Urlaub und was passiert im Falle einer Kündigung?

Was gilt es, in der Probezeit zu beachten?

Nicht jeder neue Mitarbeiter hat eine Probezeit. Dennoch ist es in Deutschland heutzutage üblich, im Arbeitsvertrag eine Probezeit von bis zu sechs Monaten zu vereinbaren.

Innerhalb der Probezeit gelten sowohl für den Arbeitnehmer, als auch für den Arbeitgeber verkürzte Kündigungsfristen. So kann in dieser Phase das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

Diese Frist gilt auch dann, wenn die Kündigung am letzten Tag der Probezeit ausgesprochen wird.

Habe ich während der Probezeit Anspruch auf Urlaub?

Prinzipiell haben auch Arbeitnehmer, die sich in der Probezeit befinden, das Recht auf Erholungsurlaub. Es gilt jedoch zu beachten, dass neuen Mitarbeitern erst nach einer Wartezeit von sechs Monaten der volle Anspruch auf den Jahresurlaub zur Verfügung steht. Somit können sie während der Probezeit nur das erarbeitete Jahreszwölftel geltend machen.

Beispiel: Urlaubsanspruch in der Probezeit

Ein Mitarbeiter startet am 01.07.2018 ein neues Arbeitsverhältnis. Es wird eine Probezeit von sechs Monaten vereinbart, wobei der jährliche Urlaubsanspruch 24 Tage beträgt.

Befindet sich der Mitarbeiter am 01.01.2019 noch in einem aufrechten Dienstverhältnis, so stehen ihm für 2019 ab Januar die vollen 24 Tage zur Verfügung.

Wird das Arbeitsverhältnis während der Probezeit beispielsweise schon nach einem vollen Monat (01. - 30./31.) beendet, stehen dem Mitarbeiter noch immer 2 Urlaubstage zu.

Berechnung: 24 Urlaubstage / 12 Monate = 2 Urlaubstage pro Monat

In diesem Zusammenhang ist zu berücksichtigen, dass auch sogenannte Schnuppertage, in denen unentgeltlich gearbeitet wurde, unter Umständen zur Gesamtarbeitszeit zählen können. Es empfiehlt sich daher, genaue Aufzeichnungen über etwaige unentgeltliche Arbeitstage zu führen und die Situation im Zweifelsfall mit einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zu klären.

Was kann ich tun, wenn der Urlaub verweigert wird?

Jeder Arbeitnehmer kann auch während der Probezeit einen Urlaubsantrag stellen. Der Arbeitgeber kann den Urlaubswunsch jedoch aufgrund nachvollziehbarer Gründe ablehnen.

Mögliche Anlässe dazu liegen dann vor, wenn es beispielsweise zu Kollisionen mit den Urlauben anderer Mitarbeiter kommt oder wenn es ungeplante Ausfälle aufgrund von Krankenständen gibt. Zudem können auch dringende betriebliche Gründe eine Urlaubsverweigerung rechtfertigen.

Das Unternehmen darf dem Mitarbeiter den Urlaub jedoch nicht verweigern, nur weil sich dieser in der Probezeit befindet. Im Streitfall muss der Arbeitgeber beweisen, dass der Urlaub aufgrund betrieblicher Gründe verwehrt wurde.

Was passiert mit dem erarbeiteten Urlaubsanspruch im Falle einer Kündigung?

Jeder Mitarbeiter hat auch bei einer Kündigung Rechtsanspruch auf den erwirtschafteten Resturlaub. Dieser Urlaubsanspruch geht auch dann nicht verloren, wenn die Kündigung durch den Arbeitnehmer erfolgt. Der Mitarbeiter darf somit im Falle einer Kündigung einen Urlaubswunsch äußern.

Kann der Urlaub aufgrund dringender betrieblicher Erfordernisse nicht mehr in Anspruch genommen werden oder möchte der Mitarbeiter den Urlaub gar nicht mehr in Anspruch nehmen, so muss das Unternehmen den nicht konsumierten Urlaub finanziell abgelten.

Kann ich meinen Urlaubsanspruch verlieren?

Egal wer kündigt, der Urlaubsanspruch verfällt nie. Gerade im Falle einer Kündigung durch den Arbeitnehmer versuchen Unternehmen jedoch oftmals, den Mitarbeiter zu übervorteilen.

Je nach Situation kann es daher hilfreich sein, einen spezialisierten Rechtsanwalt aufzusuchen, der dem Mitarbeiter unterstützend zur Seite steht. Ohne kompetenten Rechtsbeistand gelingt es Unternehmen nämlich häufig, durch falsche Informationen Druck aufzubauen. Dadurch verzichtet der Arbeitnehmer oftmals freiwillig auf die erarbeiteten Urlaubsansprüche.

So passiert es beispielsweise immer wieder, dass Mitarbeitern nach einer ausgesprochenen Kündigung der vorab genehmigte Urlaub wieder gestrichen wird. Dieses Vorgehen ist jedoch gesetzlich nicht erlaubt.

Genauso wenig darf ein Unternehmen die Urlaubsansprüche des Mitarbeiters im Falle einer Kündigung kürzen.

Zusätzlich fordern Unternehmen vielfach auch die Rückzahlung des bereits konsumierten Urlaubs. Diese Rückzahlung ist jedoch nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen zulässig.

Besonders im letztgenannten Fall kann das Einschalten eines Rechtsanwalts für Arbeitsrecht die Situation meist rasch klären. Er bewahrt den Arbeitnehmer davor, ungerechtfertigte finanzielle Einbußen hinnehmen zu müssen.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch?
Rufen Sie uns an unter 09431 998 00 50 oder schreiben Sie eine Nachricht an rechtsanwalt@mieschala.de.

Quelle: https://rechtsanwalt-mieschala.de/urlaubsanspruch-in-der-probezeit/

Rechtsanwalt Kurt Mieschala
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Friedrich-Ebert-Str. 57
92421 Schwandorf

Tel: 09431 998 00 50
Fax: 09431 998 00 559

Mail: rechtsanwalt@mieschala.de
Web: https://rechtsanwalt-mieschala.de/

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
08:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt
Rechtsanwalt Kurt Mieschala
Kurt Mieschala
Friedrich-Ebert-Str. 57
92421 Schwandorf
09431 998 00 50
09431 998 00 559
rechtsanwalt@mieschala.de
https://rechtsanwalt-mieschala.de/

mehr dazu...

veröffentlicht von Julian Murrell


Anzeige


Nachricht weiterempfehlenEigene Nachricht schreiben Nachricht melden


Personalabbau: Diese Möglichkeiten haben Unternehmen
Dass sich der Personalabbau durch Faktoren wie Wissensverlust oder De...
 
Jugendschutzgesetz Arbeitszeiten: 5 Hinweise für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Bei berufstätigen Erwachsenen im Angestelltenverhältnis regelt das Arb...
 
Die Kündigungsschutzklage: Ablauf, Fristen, Voraussetzungen
Die Kündigungsschutzklage - Ablauf, Fristen und Voraussetzungen

Die...
 
Der Abwicklungsvertrag - 3 Fakten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber
Der Abwicklungsvertrag ist eine einvernehmliche sowie ergänzende Regel...
 

Aktuelle Nachrichten

Personalabbau: Diese Möglichkeiten haben Unternehmen
Dass sich der Personalabbau durch Faktoren wie Wi...

Jugendschutzgesetz Arbeitszeiten: 5 Hinweise für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Bei berufstätigen Erwachsenen im Angestelltenverhä...

Die Kündigungsschutzklage: Ablauf, Fristen, Voraussetzungen
Die Kündigungsschutzklag e - Ablauf, Fristen und Vo...

Der Abwicklungsvertrag - 3 Fakten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber
Der Abwicklungsvertrag ist eine einvernehmliche so...

Urlaubsanspruch in der Probezeit: Die 5 wichtigsten Fragen und Antworten
Die Probezeit ist eine der spannendsten Phasen im ...

 

Nachrichtenübersicht: Schwandorf

Aktuell


Politik


Wirtschaft


Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] Buchtipp: Absahnen mi...
[2] Buchtipp: Absahnen mi...
[3] Buchtipp: Absahnen mi...
[4] Modisch, stilvoll und...
[5] RKI empfiehlt keine O...
[6] Unternehmen aus Binge...
[7] Bunte Nistkästen für ...
[8] Größter Rohrreiniger ...
[9] Ronald Schmiegel aus ...
[10] Neues am Modehimmel w...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] Bild-Zeitung - die be...
[2] Oeffentlicher Anzeige...
[3] Offenburger Tageblatt...
[4] Westfälisches Volksbl...
[5] Braunschweiger Zeitun...
[6] Thüringer Allgemeine:...
[7] Saarbrücker Zeitung -...
[8] Acher- und Bühler Bot...
[9] Oberbergische Volksze...
[10] Westfalenpost: Zeitun...


zalando.de - Schuhe und Fashion online

 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2020 by Nachrichten.com