Nachrichten.com zalando.de - Schuhe und Fashion online
Samstag, 04.12.2021 Stuttgart
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Baden-Württemberg >> Stuttgart >> Alle Nachrichten >> Politik Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht: Web 2.0 erfolgreich nutzen


Anzeige
Stellenangebote

Politik Stuttgart Weitere Nachrichten zu Baden-Württemberg





easygold24 über das erste Urteil im PIM Gold Prozess
20.07.2021 18:32:54
easygold24 (https://easygold24.com/)ist das Flaggschiff der renommierten Hartmann & Benz GmbH und eine kostenlose Handelsplattform für Gold. Aufgrund der Wertstabilität ist Gold in den vergangenen Jahren immer mehr in den Fokus gerückt und auch für Privatanleger interessant geworden. Doch wie überall, wo es um viel Geld geht und Menschen ein großes Interesse zeigen, kommt es immer wieder vor, dass sich Betrüger unter das Angebot mischen. Darunter fällt auch einer der größten Goldskandale der letzten Zeit: PIM Gold. Vor Kurzem ist ein erstes Urteil gefallen. Wie die Vorwürfe gegen PIM Gold lauten, was dieses für Anleger bedeutet und wie das erste Urteil ausgefallen ist, haben wir uns von easygold24 erläutern lassen.


WIE LAUTEN DIE VORWÜRFE GEGEN PIM GOLD?

Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Darmstadt gegen die beiden Hauptbeschuldigten ist schwerer Betrug. Von easygold24 erfahren wir, dass sich der Vorwurf darauf begründet, dass Gold verkauft wurde, welches es physisch nicht gab. Möglich wurde dies nur, weil Privatanlegern bei PIM Gold Zinsen auf Goldkäufe versprochen wurden, auch Bonusgold genannt. Diese sollten die Käufer erhalten, wenn nach dem Goldkauf auch eine Einlagerung bei PIM Gold erfolgte. Aus Verkaufsprospekten und Vertragsbedingungen ist ersichtlich, dass die Firma den Kunden eine separate Lagerung zusicherte. Demnach sollte das Kundengold ausgesondert werden und zweifelsfrei zuordenbar gelagert werden, um vor einer Insolvenz geschützt zu sein. Jedoch kam es nie zu solch einer separierten Lagerung.


WAS BEDEUTET DAS FÜR ANLEGER?

Der Strafprozess hat zunächst keine Auswirkungen auf die zivilrechtliche Aufarbeitung, die seit der Insolvenz von PIM Gold Mitte September 2019 läuft. Die Insolvenz betrifft zahlreiche Privatanleger, die nun um das eigene Geld bangen. Jedoch könnten die Urteile des Strafprozesses auch den Anlegern zugutekommen, wie man von easygold24 in Erfahrung bringen kann. Denn kommt das Gericht wirklich zu der Entscheidung, dass die Firma nach einem Schneeballsystem gehandelt hat, könnten Provisionszahlungen angefochten werden und so mancher Privatanleger sein Geld zurückerhalten. Es wird vermutet, dass PIM Gold mit dem Geld aus neuen Goldverkäufen Vermittlerprovisionen getätigt hat und kein Gold für die Kunden erworben wurde. Dies scheint auch die Tatsache zu bestätigen, dass nie die wirkliche Menge an verkauftem Gold in den Tresorräumen der Firma gefunden werden konnte-


WIE LAUTET DAS ERSTE URTEIL?

easygold24 verweist auf ein Urteil vom 15.04.2021, bei dem vor dem Krefelder Landgericht eine Klage gegen einen Vermittler von PIM Gold Produkten gewonnen wurde. Dieser ist verurteilt zur Rückzahlung des gesamten Anlagebetrags nebst Zinsen, abzüglich einer vom Insolvenzverwalter über das Vermögen der PIM Gold erhaltenen Auszahlung. Begründet werden die Schadensersatzansprüche gegen den Vermittler wie folgt:

- Ein Anlagevermittler ist dazu verpflichtet, einen Interessenten über alle Umstände und Risiken, die für den Anlageentschluss von besonderer Bedeutung sind, umfassend zu informieren.
- Der Vermittler hat das Anlagekonzept, das Vertreten wird, auf Plausibilität, vor allem hinsichtlich der wirtschaftlichen Tragfähigkeit zu prüfen.

easygold24 erläutert weiter, dass, wenn diese nicht erfolgt, umfangreiche Schadensersatzansprüche entstehen, die sich aus folgenden Ansatzpunkten ergeben können:

- Täuschung über den Besitz von physischem Gold.
Im Fall des PIM Gold Skandals wurde den Kunden durch Verträge und Werbematerialien Glauben gemacht, dass das investierte Geld in Gold getauscht wird. Die Privatanleger glaubte, direkt in Feingold zu investieren. Tatsächlich erwarben die Kunden jedoch nur einen schuldrechtlichen Anspruch auf die Übereignung einer nicht genau bestimmten Goldmenge. Klärt der Anlagenvermittler nicht über diese Tatsache auf, ist dies eine Verletzung der Vermittleraufgaben.

- Unrealistische Renditeversprechen
Des Weiteren warb die Firma mit monatlichem Bonusgold von 0,6 %, merkt easygold24 an. Dies kommt einer Rendite von 7,2 % nahe. Eine Rendite durch Gold, das lediglich im Tresor liegt, ist aber unrealistisch und hätte durch den Vermittler geprüft werden müssen. Aber auch der zu hohe Goldpreis (30 % mehr als der normale Verkaufspreis) hätte einem Vermittler seltsam vorkommen müssen, betont easygold24 (https://easygold24.com/)abschließend das Urteil.

Kontakt
easygold24
M. H.
Taubenheimstr. 91
70372 Stuttgart
071193709076
support@easygold24.com
https://easygold24.com/

https://www.youtube.com/watch?v=Imhg4UieQGE

mehr dazu...

veröffentlicht von Benjamin Reisle


Anzeige


Nachricht weiterempfehlenEigene Nachricht schreiben Nachricht melden


Bereit für den Endspurt: Noch 400 Tage bis zur erfolgreichen OZG-Umsetzung
Stuttgart, 26.11.2021 - Viele öffentliche Verwaltungen werden eine fri...
 
"Du auch? Mit Kinderrechten Zukunft gestalten!"
Das ist das Motto einer landesweiten Plakataktion anlässlich des Inter...
 
WEIHNACHTSGESCHENK-IDEEN 2021 VON YVES ROCHER
Weihnachten naht und wieder beginnt die eifrige Suche nach den schönst...
 
Im Namen unseren Kinder - Die EU-Petition ist angenommen!
Am 21.05.2021 würde die Petition angenommen und die Nr. 0538/2021 beko...
 
Andreas Renschler über das Prinzip der Kaskadierung
KASKADIERUNG: KLARE, EINFACHE SCHNITTSTELLEN

Andreas Renschler besc...
 
Neues element-i Kinderhaus in Köln-Brück eröffnet
Köln hat sein Kita-Angebot erweitert: Im Stadtteil Brück hat das neue ...
 

Aktuelle Nachrichten

Bereit für den Endspurt: Noch 400 Tage bis zur erfolgreichen OZG-Umsetzung
Stuttgart, 26.11.2021 - Viele öffentliche Verwaltu...

"Du auch? Mit Kinderrechten Zukunft gestalten!"
Das ist das Motto einer landesweiten Plakataktion ...

WEIHNACHTSGESCHENK-IDEEN 2021 VON YVES ROCHER
Weihnachten naht und wieder beginnt die eifrige Su...

Im Namen unseren Kinder - Die EU-Petition ist angenommen!
Am 21.05.2021 würde die Petition angenommen und di...

Andreas Renschler über das Prinzip der Kaskadierung
KASKADIERUNG: KLARE, EINFACHE SCHNITTSTELLEN An...

Neues element-i Kinderhaus in Köln-Brück eröffnet
Köln hat sein Kita-Angebot erweitert: Im Stadtteil...


Nachrichtenübersicht: Stuttgart

Aktuell


Politik


Wirtschaft


Sport


Freizeit


Shopping


Wetter


Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] Professioneller Autoa...
[2] Autoankauf Ratingen: ...
[3] Schrotthändler Bergka...
[4] Trennen Sie sich von ...
[5] Schrottankauf in köln...
[6] 3 Frauen für viele Ba...
[7] 100.Geburtstag Hans-W...
[8] Leistungen vom Logist...
[9] PSD Bank Hannover fin...
[10] Top Produkte der prof...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] ☝ WhatsApp kon...
[2] Bild-Zeitung - die be...
[3] Oeffentlicher Anzeige...
[4] Offenburger Tageblatt...
[5] Westfälisches Volksbl...
[6] Braunschweiger Zeitun...
[7] Thüringer Allgemeine:...
[8] Saarbrücker Zeitung -...
[9] Acher- und Bühler Bot...
[10] Oberbergische Volksze...


 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2021 by Nachrichten.com