Nachrichten.com zalando.de - Schuhe und Fashion online
Dienstag, 11.08.2020 Berlin
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Berlin >> Berlin >> Alle Nachrichten >> Wirtschaft Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht: Web 2.0 erfolgreich nutzen


Anzeige
Stellenangebote

Wirtschaft Berlin Weitere Nachrichten zu Berlin





Corona-Krise:ist Consorsbank gut abgesichert?
10.07.2020 15:34:48
Das gesellschaftliche Leben wurde durch die Pandemie des Corona-Virus massiv verändert. Die Krise macht dabei auch vor der Banken- und der Finanzbranche nicht Halt. In den Nachrichten ziehen Experten bereits Vergleiche zu der historischen Banken- und Finanzkrise von 2008. Wie auch bei dem „Lehmann-Effekt“ vor über zehn Jahren, können aktuell eine rasante Zunahme von Erwartungsunsicherheiten in der Finanzwirtschaft und ein großer Vertrauensverlust in die globale Wirtschaftsstabilität festgestellt werden.

Doch ist der plötzlich eintretende Schock durch die rasante Ausbreitung des Virus nicht die einzige Parallele zu der Finanzkrise des Jahres 2008. Es besteht ebenfalls die Gefahr der Ansteckung für eine Reihe weiterer Banken und Finanzinstitute, wie zum Beispiel auch die Consorsbank. Sowohl Angebots- als auch Nachfragestrukturen brechen zeitgleich weg, wodurch die Akteure der Finanzbranche vor problematische Konsequenzen gestellt werden. Viele Menschen stellen sich daher nun die Frage, ob die Consorsbank wirklich krisensicher ist.

Hohe Einlagensicherheit bei der Consorsbank

Um ein konkretes Urteil darüber fällen zu können, in welcher Lage sich die Consorsbank befindet, bedarf es einer detaillierteren Analyse des Finanzinstitutes. Es handelt sich bei der Consorsbank um eine Direktbank, die ordentlich und mitsamt Vollbanklizenz ausgestattet ist. Jegliche Überwachungen, Lizensierungen und Regulierungen stimmen mit den Bankenaufsichtsgesetzen der EU überein.

Bezüglich der Einlagen kann eine sehr hohe Sicherheit gewährleistet werden, da eine Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro besteht und die Consorsbank freiwilliges Mitglied der Deutschen Einlagensicherfonds ist, was pro Kunde noch einmal 120 Millionen Euro ausmacht. Bereits seit mehr als 20 Jahren ist der Ruf der Consorsbank sehr positiv. Somit ist das Finanzinstitut durchaus in der Lage, das Geld der Kunden auf ihren Girokonten effektiv zu schützen. Da macht auch die aktuelle Zeit der Corona-Pandemie keine Ausnahme.

Insolvenz der Consorsbank – Welche Folgen hätte dies?

Würde die Consorsbank einem Bankrott entgegen sehen, wären die Konsequenzen aufgrund ihrer immensen Komplexität heute noch nicht vollständig zu erfassen oder vorherzusagen. Sicher ist allerdings, dass eine solche Entwicklung einen großen Knall im gesamten Finanzsystem zur Folge hätte. Es wären, wegen der hohen Erwartungssicherheit, Kettenreaktionen möglich, wodurch auch weitere Finanzakteure stark betroffen wären.

Dadurch wird deutlich, dass die multidimensionale Abhängigkeit und die weltweite Vernetzung zwar eine Stärke des Finanzmarktkapitalismus darstellen, gleichzeitig aber auch zur Schwäche werden können. Auf der einen Seite sind Skaleneffekte, Effizienzsteigerungen und Gewinnmargen in ungekanntem Ausmaß möglich, auf der anderen Seite ist das System so aber auch wesentlich anfälliger für Störungen.

Allerdings würden die negativen Konsequenzen abhängig von der jeweiligen Höhe der Einlagen für die Kunden der Consorsbank einigermaßen gut abgefedert werden. Im Falle einer Insolvenz würde der Staat intervenieren, durch den bis zu 100.000 Euro der Einlagen garantiert werden. Befindet sich auf dem eigenen Girokonto weniger Geld, gibt es daher für die Kunden keinen Grund zur Sorge.

Die Consorsbank zeichnet sich allerdings durch die Besonderheit aus, dass ihr Einlagensicherungsmechanismus doppelt gestaltet ist. Kunden profitieren hier nicht nur durch den garantierten Hilfsschirm des Staates, sondern darüber hinaus auch durch die freiwillige Mitgliedschaft bei dem Deutschen Einlagensicherungsfonds. Sicherungsgarantien bis zu 120 Millionen Euro sind dadurch pro Kunden möglich. Diese umfassen im Übrigen nicht nur das Festgeldkonto und das Depot, sondern ebenfalls das Vermögen auf dem Tagesgeldkonto.

Durch den Deutschen Einlagensicherungsfond und die staatliche Sicherung der Einlagen ist bei der Consorsbank ebenfalls der Bargeldzugriff zu jeder Zeit garantiert – auch, wenn es zu einer Bankenpleite kommen sollte.

Kunden der Consorsbank können optimistisch bleiben

Natürlich ist die aktuelle Lage ernst und hat deutliche Auswirkungen auf die Finanzmärkte. Dennoch muss niemand in Panik verfallen. Im Allgemeinen ist das Finanzsystem – und die Consorsbank im Speziellen ¬– vorbildlich abgesichert und durchaus in der Lage, auch große Ausfälle unbeschadet zu absorbieren.

Darüber hinaus ist ein Versagen der Banken aktuell sehr unwahrscheinlich, vor allem dadurch, dass die Nationalstaaten sowie die Europäische Union doppelt abgesichert sind. Wenn es trotz aller Erwartungen zu einem Versagen des Systems oder einem Bankencrash kommen würde, sticht die Consorsbank durch ihre sehr hohe Sicherung der Einlagen aus der Konkurrenz heraus. Daher können die Kunden der Bank durchaus optimistisch in die finanzielle Zukunft blicken.

Mehr dazu:

Consorsbank

veröffentlicht von Anna Wassermann


Anzeige


Nachricht weiterempfehlenEigene Nachricht schreiben Nachricht melden


JENCO bietet dezentrale Arbitrage-Geschäfte für Menschen ohne Bankkonto an
Jubilee Energy and Commodities oder JENCO, die zuvor in einem Webinar ...
 
Was verdient eigentlich... ein Softwareentwickler?
Es gibt kaum eine Branche, in denen Softwareentwickler nicht tätig sin...
 
Kann Virtual Reality in der Ausbildung helfen?
Die Abkürzung VR steht für die Virtual Reality, also eine virtuelle Re...
 
Eine schnelle Logistik ist das A und O, mit dem neuen Logistik System auf dem Weg in die Zukunft
Das Hauptmerkmal der neuen Logistik ist die Vorverladung einschließlic...
 
Bürgerfreundliche Stadtentwicklung dank Visualisierungen
Bei dem Thema Stadtentwicklung treffen eine Vielzahl von Beteiligten a...
 
Das digitale Zeitalter der Patentverwertung, dieses Shop System verändert die Patentverwertung.
Patente und Gebrauchsmuster zu vermarkten war lange Zeit ein aufwendig...
 

Aktuelle Nachrichten

JENCO bietet dezentrale Arbitrage-Geschäfte für Menschen ohne Bankkonto an
Jubilee Energy and Commodities oder JENCO, die zuv...

Was verdient eigentlich... ein Softwareentwickler?
Es gibt kaum eine Branche, in denen Softwareentwic...

Kann Virtual Reality in der Ausbildung helfen?
Die Abkürzung VR steht für die Virtual Reality, al...

Eine schnelle Logistik ist das A und O, mit dem neuen Logistik System auf dem Weg in die Zukunft
Das Hauptmerkmal der neuen Logistik ist die Vorver...

Bürgerfreundliche Stadtentwicklung dank Visualisierungen
Bei dem Thema Stadtentwicklung treffen eine Vielza...

So wirkt Selbstgenähtes professioneller: Etiketten einnähen
Kleidungsstücke selbst zu entwerfen und zu nähen, ...


Nachrichtenübersicht: Berlin

Aktuell


Politik


Wirtschaft


Sport


Freizeit


Shopping


Wetter


Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] JENCO bietet dezentra...
[2] Vor- und Nachteile ex...
[3] Neues am Herbst-Modeh...
[4] Neues am Herbst-Modeh...
[5] Neues am Herbst-Modeh...
[6] Immobilienexperte Tho...
[7] Hommage à bleu – MT S...
[8] MCM Investor Manageme...
[9] Akademie Alphadi Deut...
[10] Corgos bietet Softwar...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] Bild-Zeitung - die be...
[2] Oeffentlicher Anzeige...
[3] Offenburger Tageblatt...
[4] Westfälisches Volksbl...
[5] Braunschweiger Zeitun...
[6] Thüringer Allgemeine:...
[7] Saarbrücker Zeitung -...
[8] Acher- und Bühler Bot...
[9] Oberbergische Volksze...
[10] Westfalenpost: Zeitun...


 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2020 by Nachrichten.com