Nachrichten.com zalando.de - Schuhe und Fashion online
Dienstag, 26.05.2020 Biberbach
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Bayern >> Landkreis Augsburg >> Biberbach >> Alle Nachrichten >> Freizeit Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht: Web 2.0 erfolgreich nutzen


Anzeige
Stellenangebote

Freizeit Biberbach Weitere Nachrichten zu Landkreis Augsburg





Hardwareanforderungen für Gaming PCs in den nächsten zwei Jahren
28.10.2014 09:37:11
Anders als Besitzer von Spielkonsolen müssen sich PC-Besitzer selbst darüber Gedanken machen, wie sie ihren Gaming PC fit für die Zukunft machen. Besonders Nutzer ohne eigene Erfahrung beim Kauf von Hardwarekomponenten, sind schnell überfordert, die für sie richtige Wahl zu treffen. Makelloser Spielgenuss ohne störende Kompromisse bei der Grafikqualität garantiert meist nur ein High-End Gaming PC. Einfach ohne Vorkenntnisse den passenden Gaming PC zusammenstellen: Ein PC Konfigurator leistet hier nützlichen Beistand, wenn es um die Einhaltung des verfügbaren Budgets und die Auswahl von kompatibler Technik geht. Eine kleine Erläuterung der aktuellen Marktsituation und kommenden Anforderungen bietet einen wichtigen Überblick und festigt die zu treffende Kaufentscheidung.

Die Gretchenfrage der Auflösung

Zunächst steht eine klare Entscheidung an: Welche Bildschirmauflösung wird bevorzugt?
Momentan ist noch das Full-HD-Format mit 1920 x 1080 Pixel gängiger Standard. Dennoch drängen inzwischen immer mehr Displays mit 2048 × 1536 oder 3.840 × 2.160 Pixel auf den Markt. Wer hier Schritt halten will und stotternde Bildwiedergabe vermeiden möchte, benötigt definitiv eine leistungsfähige CPU und GPU der Oberklasse. Kommen Setups mit mehreren Monitoren ins Spiel, können momentan nur zwei High-End-GPUs mit SLI oder Crossfire die nötige Leistung bieten. Manche Hersteller vereinen auch gleich zwei Grafikchips auf einer Platine und steigern damit spürbar ihre Rechenkraft. CPUs mit vier Kernen sind Pflicht und werden in kommenden Spielen immer besser ausgelastet. Ein PC der Mittelklasse wird auch in den kommenden Jahren zufriedenstellend seine Dienste verrichten – sofern man mit einer Auflösung in Full-HD akzeptabel ist. Rund 200 Euro kann hier für eine GPU fällig werden. Liegt der Fokus eindeutig nur bei Spielen, genügt auf jeden Fall eine CPU für ungefähr 200 Euro. Handfest für die Zukunft gerüstet ist man mit Grafikkarten ab 300–400 Euro. Soll jedoch flüssig in 4K-Auflösung gespielt werden, bleibt nur der erneute Griff in die Geldbörse: Potente Dual-GPUs oder zwei separate Grafikkarten aus der oberen Liga schlagen bereits ohne den Kauf einer CPU mit ca. 600–900 Euro zu Buche. Komponenten wie Mainboard, Netzteil oder Arbeitsspeicher sind da noch nicht mit einbezogen.

Typischen Fehlern aus dem Weg gehen

Ohne den richtigen Rückhalt, bringt die beste Grafikleistung nichts. Wichtig ist vor allem ein ausreichend leistungsfähiges Netzteil. Verbrauchsangaben bei Grafikkarten sind meist zu gering angesetzt, dies gilt insbesondere bei übertakteten Modellen in abweichendem Referenz-Design. Gibt es Engpässe in der Stromversorgung bei voller Auslastung des Grafikcips, können Fehler und Abstürze die Folge sein. Auch wenn die GPU die Hauptlast der visuellen Darstellung zu tragen hat, ist auch die CPU nicht zu vernachlässigen. Fehlt es hie an Leistung, bremst dies auch die Grafikberechnung. Die Hardware kann ihr eigentliches Potenzial in einem solchen Fall nicht ausreizen. Sehr wichtig: Ein Hauptprozessor benötigt den passenden Sockel, auf dem dieser Platz findet. Zu wenig Arbeitsspeicher kann sich bei Spielen schnell als Flaschenhals erweisen. Mindestens 4 GB RAM sollten verbaut sein. Häufig beansprucht aber das System und laufende Programme im Hintergrund einen beträchtlichen Anteil davon für sich. Wer also kein Risiko eingehen möchte, spendiert seinem PC gleich 8 GB Arbeitsspeicher. Vorsicht auch beim Kauf von Komplett-PCs: Hier werden häufig CPUs mit eher schwachen GPUs kombiniert. Prozessoren mit integrierter Grafik sind zwar eine lobenswerte Entwicklung, besitzen aber nicht genügend Reserven für flüssiges Gameplay in hohen Details.

mehr dazu...

veröffentlicht von Michael Kaltofen


Anzeige
zalando.de - Schuhe und Fashion online


Nachricht weiterempfehlenEigene Nachricht schreiben Nachricht melden



Aktuelle Nachrichten

Hardwareanforderungen für Gaming PCs in den nächsten zwei Jahren
Anders als Besitzer von Spielkonsolen müssen sich ...


Nachrichtenübersicht: Biberbach

Wirtschaft


Sport


Freizeit


Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] Die Hängematte, ein O...
[2] Corona-Soforthilfe - ...
[3] "SPORT VON ZUHAUSE - ...
[4] "DIGITALISIERUNG & EN...
[5] KAFFEE IST LECKER UND...
[6] Abmahnung durch die D...
[7] EROBERE DIE STADT! S...
[8] Jugendliche kaufen Li...
[9] Grüne Wohlfühloase - ...
[10] Wenn Du von mir gehst...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] Bild-Zeitung - die be...
[2] Oeffentlicher Anzeige...
[3] Offenburger Tageblatt...
[4] Westfälisches Volksbl...
[5] Braunschweiger Zeitun...
[6] Thüringer Allgemeine:...
[7] Saarbrücker Zeitung -...
[8] Acher- und Bühler Bot...
[9] Oberbergische Volksze...
[10] Westfalenpost: Zeitun...


 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2020 by Nachrichten.com