Nachrichten.com zalando.de - Schuhe und Fashion online
Samstag, 25.09.2021 Büdingen
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Hessen >> Wetteraukreis >> Büdingen >> Alle Nachrichten >> Freizeit Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht (Social Media für Anwender)


Anzeige
Stellenangebote

Freizeit Büdingen Weitere Nachrichten zu Wetteraukreis





Seit 90 Jahren stolz auf den Namen „Jehovas Zeugen“
31.07.2021 16:04:05

Am Sonntag, den 26. Juli 1931 sprach Joseph F. Rutherford, damals Präsident der Watch Tower Bible and Tract Society, bei einem Kongress in Columbus (Ohio, USA) vor einem Publikum von mehr als 15 000 Menschen. Ein Teil des Programms wurde von über 450 Radiosendern weltweit übertragen; noch nie zuvor hatten so viele Rundfunkstationen in aller Welt dasselbe Programm gesendet. Rutherford legte außerdem eine historische Resolution mit dem Titel „Ein neuer Name“ zur Annahme vor. Darin hieß es: „[Wir] wünschen, unter folgendem Namen bekannt zu sein und also genannt zu werden: Jehovas Zeugen.“ (Siehe „Die Resolution“.) Das Publikum reagierte mit einem lauten, klaren Ja, gefolgt von stürmischem Applaus.

Arthur Worsley sagte über jenen Tag: „Ich werde nie den gewaltigen Ruf und den Beifall vergessen, mit dem die Kongressstätte erfüllt wurde.“ In anderen Ländern hörten einige die Resolution über das Radio. Das Ehepaar Barber in Australien erzählte: „Als in Amerika der Applaus losbrach, sprangen die Brüder in Melbourne auf und klatschten und klatschten.“ In Japan konnte eine kleine Gruppe die Resolution anhören. Mit dabei war Matsue Ishii, die später schrieb: „Wir jubelten gemeinsam mit unseren Brüdern in Amerika.“

Einigen Berichten zufolge ersetzten Geschäfte in der Kongressstadt Columbus (Ohio) die Schilder, mit denen sie die Internationalen Bibelforscher willkommen geheißen hatten, mit neuen Schildern, auf denen stand: „Willkommen, Zeugen Jehovas!“ The Messenger, eine von der Watch Tower Bible and Tract Society herausgegebene Zeitung, die über die Kongresse berichtete, druckte am 28. Juli 1931 zum ersten Mal den Namen Jehovas Zeugen.

Kurz nach dem Kongress gab es eine groß angelegte Predigtaktion mit der Broschüre Das Königreich, die Hoffnung der Welt, in der auch die Resolution mit dem neuen Namen stand. Nach nur zweieinhalb Monaten hatte man 5 Millionen Exemplare ausgegeben, viele davon an führende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Religion.

Martin Pötzinger erzählte über diese Zeit: „Die Leute waren erstaunt, wenn wir uns mit den Worten vorstellten: ‚Ich komme heute zu Ihnen als Zeuge für Jehova.‘ Sie schüttelten den Kopf oder fragten uns: ‚Sie sind doch noch Bibelforscher, oder?‘“ Später schrieb Pötzinger: „Wie ganz anders ist es heute ...! Bevor ich zu Wort komme, sagen die Menschen: ‚Sie sind bestimmt ein Zeuge Jehovas.‘“

A.H. Macmillan, der auch bei dem Kongress 1931 anwesend war, erklärte später, warum der Name so passend war: „Ich dächte, daß dies eine großartige Idee sei, da die Welt durch diesen Titel erfahre, was wir täten und was unsere Aufgabe sei. Bis dahin waren wir Bibelforscher genannt worden. Warum? Weil wir das waren. Und als man dann in anderen Ländern anfing, mit uns zu studieren, wurden wir Internationale Bibelforscher genannt. Aber jetzt sind wir Zeugen für Jehova Gott, und dieser Titel sagt der Öffentlichkeit, wer wir sind und was wir tun.“

Heute sind Millionen Menschen rund um die Welt stolz, als Zeugen Jehovas bekannt zu sein.

Die Resolution
Ein Auszug aus der Resolution: „Darum wird jetzt zur Bekanntgabe unsrer wahren Stellung, in dem Glauben, daß es in Übereinstimmung mit Gottes in seinem Worte ausgedrücktem Willen geschieht, beschlossen kundzutun: daß wir für Bruder Charles T. Russell seines Werkes wegen große Liebe hegen und freudig anerkennen, daß der Herr ihn gebraucht und seine Arbeit überaus gesegnet hat, doch können wir, dem Worte Gottes entsprechend, nicht zustimmen, ‚Russelliten‘ genannt zu werden; daß ferner die Wachtturm Bibel- und Traktat-Gesellschaft, die Internationale Bibelforscher-Vereinigung und die Volkskanzel-Vereinigung lediglich Namen von Korporationen sind, die wir als eine Gruppe christlicher Leute besitzen, kontrollieren und gebrauchen, unser Werk im Gehorsam gegen Gottes Gebote auszuführen, doch daß keine dieser Bezeichnungen uns als Körperschaft von Christen, die den Fußtapfen unsres Herrn und Meisters, Christus Jesus, nachfolgen, gehörigerweise angeheftet oder beigegeben werden kann; daß wir in der Bibel forschen, aber als eine Vereinigung bildende Körperschaft von Christen es ablehnen, den Namen ‚Bibelforscher‘ oder ähnliche Namen als Mittel zur Feststellung unsrer richtigen Stellung vor dem Herrn anzunehmen oder uns so nennen zu lassen; daß wir es ablehnen, den Namen irgendeines Menschen zu tragen oder so genannt zu werden; daß wir, erkauft durch das teure Blut unsres Herrn und Erlösers, gerechtfertigt und gezeugt durch Jehova Gott, und berufen zu seinem Königreiche, ohne Zaudern erklären, daß wir Jehova Gott und seinem Königreiche untertan und ergeben sind; daß wir Knechte Jehovas sind, beauftragt, in seinem Namen, und seinem Gebot gehorchend, ein Werk zu tun, das Zeugnis Jesu Christi zu überbringen und den Menschen bekannt zu machen, daß Jehova der wahre und allmächtige Gott ist; weshalb wir mit Freuden den Namen, den der Mund des Herrn genannt hat, annehmen, und wünschen, unter folgendem Namen bekannt zu sein und also genannt zu werden: Jehovas Zeugen.“

Quelle: www.jw.org


veröffentlicht von Schalies Hans-Joachim


Anzeige


Nachricht weiterempfehlenEigene Nachricht schreiben Nachricht melden


Das Titelthema der aktuellen Ausgabe von „Erwachet!“: Weisheit für ein glückliches Leben
Wir alle wünschen uns ein glückliches und erfülltes Leben. Dafür brauc...
 
Vor 50 Jahren: Auftakt von drei Kreiskongressen der Zeugen Jehovas im Bürgerhaus in Nidda
Nidda – Nach den Kreiskongressen in Büdingen wurden nun drei Kongresse...
 
Vor 60 Jahren: Auftakt von drei Kreiskongressen der Zeugen Jehovas im Bürgerhaus in Nidda
Nidda – Nach den Kreiskongressen in Büdingen wurden nun drei Kongresse...
 
Ersthilfe für Flutopfer in NRW und Rheinland-Pfalz
Jehovas Zeugen organisieren Ersthilfe für Opfer der Flutkatastrophe na...
 
Vor 55 Jahren: Jehovas Zeugen halten erste Kreisversammlung in Büdingen ab
Büdingen – Das damalige „Bernd-Rosemeier-Haus“ (heute Willi-Zinnkann-H...
 
Jehovas Zeugen laden zu weltweiten virtuellen Großereignis ein: "Durch Glauben stark!"
Weltweit virtuell vereint

Zum zweiten Mal veranstalten Jehovas Zeu...
 

Aktuelle Nachrichten

Das Titelthema der aktuellen Ausgabe von „Erwachet!“: Weisheit für ein glückliches Leben
Wir alle wünschen uns ein glückliches und erfüllte...

Vor 50 Jahren: Auftakt von drei Kreiskongressen der Zeugen Jehovas im Bürgerhaus in Nidda
Nidda – Nach den Kreiskongressen in Büdingen wurde...

Vor 60 Jahren: Auftakt von drei Kreiskongressen der Zeugen Jehovas im Bürgerhaus in Nidda
Nidda – Nach den Kreiskongressen in Büdingen wurde...

Seit 90 Jahren stolz auf den Namen „Jehovas Zeugen“
Am Sonntag, den 26. Juli 1931 sprach Joseph F. R...

Ersthilfe für Flutopfer in NRW und Rheinland-Pfalz
Jehovas Zeugen organisieren Ersthilfe für Opfer de...

Vor 55 Jahren: Jehovas Zeugen halten erste Kreisversammlung in Büdingen ab
Büdingen – Das damalige „Bernd-Rosemeier-Hau s“ (he...


Nachrichtenübersicht: Büdingen

Aktuell


Politik


Wirtschaft


Freizeit


Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] Irena Markovic über d...
[2] Irena Markovic über d...
[3] Irena Markovic: Erfol...
[4] Zimmer für Monteure i...
[5] Zimmer für Monteure i...
[6] Zimmer für Monteure i...
[7] Schrottabholung.org: ...
[8] Schrotthändler in Lev...
[9] Wir Schrotthändler in...
[10] Kur Tee Matcha: Tipps...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] ☝ WhatsApp kon...
[2] Bild-Zeitung - die be...
[3] Oeffentlicher Anzeige...
[4] Offenburger Tageblatt...
[5] Westfälisches Volksbl...
[6] Braunschweiger Zeitun...
[7] Thüringer Allgemeine:...
[8] Saarbrücker Zeitung -...
[9] Acher- und Bühler Bot...
[10] Oberbergische Volksze...


zalando.de - Schuhe und Fashion online

 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2021 by Nachrichten.com