Nachrichten.com zalando.de - Schuhe und Fashion online
Mittwoch, 13.11.2019 Erbach (Odenwald)
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Hessen >> Odenwaldkreis >> Erbach (Odenwald) >> Alle Nachrichten >> Politik Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht: Web 2.0 erfolgreich nutzen


Anzeige
Stellenangebote

Politik Erbach (Odenwald) Weitere Nachrichten zu Odenwaldkreis





Streuobstbäume zerstört – Behörden agieren scheinheilig
16.10.2011 16:24:03
„Nicht alles Gold, was glänzt“, so bezeichnet Sonja Gärtner aus Bullau die Streuobstkampagnen, mit denen sich der Odenwaldkreis in der Presse schmückt.

Kreis und Behörden brüsten sich gerne mit ihrem durchaus lobenswerten Engagement zum Streuobstschutz. Doch schaut man einmal hin, was aus den Bäumen anschließend wird, so sieht die Sache zum Teil anders aus.
Familie Gärtner gehörte zu den Freiwilligen, die im Jahr 2001 zehn Hochstamm-Obstbäume im Erbacher Ortsteil Bullau pflanzten. 65 % der Kosten finanzierte der Kreis aus Mitteln der Ausgleichsabgabe. Dies sind Gelder, mit denen nach öffentlichem Recht Eingriffe in die Natur - wie bspw. der Bau von Gewerbegebieten - erst legalisiert werden. 35 % steuerte Familie Gärtner selbst bei. „Dazu zehn Jahre unzählige Arbeitsstunden beim Pflanzen, Gießen und Schneiden“ wie Horst Gärtner zu berichten weiß.
Die Arbeit lohnte sich: Die Bäume gediehen prächtig, lockten mit ihrer Blütenpracht unzählige Insekten, bereicherten die Landschaft und trugen schon das erste Obst. Auch die zuständige Schäferin achtete auf die leicht auszuzäunenden und dafür extra auf Parzellengrenzen gepflanzten Bäume.
Das Unheil begann mit dem Wechsel des Landbewirtschafters in 2008. Dieser unterzog die Obstbäume umgehend einer Beweidung durch über 200 Schafe und Ziegen. Die Bäume hatten keine Chance und sogar die von Familie Gärtner nachträglich wieder angebrachte Drahtummantelung konnte nicht verhindern, dass alle Bäume in den Folgejahren stark verbissen wurden und nun teilweise schon vollständig abgestorben sind.
Der Schäfer teilte Frau Gärtner dazu am Telefon mit: „Jetzt weht hier ein anderer Wind“ und schlagartig änderte sich auch die Einstellung der mehrfach um Hilfe gebetenen Behörden. „Vor allem sagte man uns, dass die überwiegend aus Landesmitteln finanzierten Bäume, die andernorts Eingriffe in die Natur ermöglicht haben, unsere Privatangelegenheit seien und man den Schaden doch zivilrechtlich verfolgen solle“, so Herr Gärtner, „das Rückgrat, dem auch auf anderen Flächen rigoros vorgehenden Landwirt klare Regeln vorzugeben, besitzt hingegen keiner“.
Unverständlich, denn der Bewirtschafter wird ausgerechnet aus Geldern des „Hessischen Integrierten Agrarumweltprogramms (HIAP)“ finanziert, mit dem die nachhaltige Bewirtschaftung wertvoller Flächen in Hessen gesichert werden soll.
Frau Gärtner zieht deshalb das ernüchternde Fazit: „Ich rate allen Freiwilligen, Obstbäume für den Kreis nur auf Flächen im eigenen Besitz zu pflanzen oder sich genau über die zuständigen Landbewirtschafter zu erkundigen“. Sonst könne es einem leicht ergehen wie Familie Gärtner, die Geld und unzählige Arbeitsstunden investiert hat und anschließend mit anschauen musste, wie stattliche Obstbäume zu Grunde bewirtschaftet wurden.

veröffentlicht von Sonja Gärtner


Anzeige


Nachricht weiterempfehlenEigene Nachricht schreiben Nachricht melden


Einladung an alle politisch enttäusche demokratisch konservativ denkende Bürger in Hessen
Sehr geehrte Mitglieder und interessierte demokratisch konservativ pol...
 
Vorstellung Deutsche Konservative eine Partei der Mitte
Die Deutsche Konservative stellt sich vor

Sehr geehrte Damen und He...
 

Aktuelle Nachrichten

Einladung an alle politisch enttäusche demokratisch konservativ denkende Bürger in Hessen
Sehr geehrte Mitglieder und interessierte demokrat...

Vorstellung Deutsche Konservative eine Partei der Mitte
Die Deutsche Konservative stellt sich vor Sehr ...

Streuobstbäume zerstört – Behörden agieren scheinheilig
„Nicht alles Gold, was glänzt“, so bezeichnet Sonj...


Nachrichtenübersicht: Erbach (Odenwald)

Aktuell


Politik


Wirtschaft


Freizeit


Shopping


Wetter


Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] Wie die Kombination v...
[2] Bedeutung von Digital...
[3] Weissenberg Academy: ...
[4] Führungskräfte ohne E...
[5] Verstoß gegen die DSG...
[6] Ägypten Golf Trophy...
[7] Es weihnachtet sehr: ...
[8] Schuhplus verlost zum...
[9] XMG NEO 17 ab sofort ...
[10] Ihr seid alles für mi...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] Bild-Zeitung - die be...
[2] Oeffentlicher Anzeige...
[3] Offenburger Tageblatt...
[4] Westfälisches Volksbl...
[5] Braunschweiger Zeitun...
[6] Thüringer Allgemeine:...
[7] Saarbrücker Zeitung -...
[8] Acher- und Bühler Bot...
[9] Oberbergische Volksze...
[10] Westfalenpost: Zeitun...


zalando.de - Schuhe und Fashion online

 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2019 by Nachrichten.com