Nachrichten.com zalando.de - Schuhe und Fashion online
Dienstag, 16.01.2018
AktuellPolitikWirtschaftSportFreizeitShoppingWetter
  • Deutschland >> Alle Nachrichten >> Aktuell Nachrichten.com weiterempfehlen 

Unglaublich: Bis zu 70% in Ihrer Stadt sparen! Social Media leicht gemacht: Web 2.0 erfolgreich nutzen


Anzeige
Stellenangebote

Aktuell

IFM Therapeutics LLC ernennt Prof. Dr. Michael Heneka zum Mitglied des wissenschaftlichen Beirats




International anerkannter Experte für Neuroinflammation wird
strategische medizinische und klinische Beratung für Forschungs- und
Entwicklungsprogramme zur Verfügung stellen, die sich auf das
körpereigene Immunsystem konzentrieren

Boston und Bonn, Deutschland (ots/PRNewswire) - IFM Therapeutics,
LLC (IFM), ein in privater Hand befindliches biopharmazeutisches
Unternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung von Therapien
liegt, die neue Targets im körpereigenen Immunsystem modulieren, um
entzündliche Erkrankungen und Krebs zu behandeln, hat heute die
Berufung von Prof. Dr. Michael Heneka zum wissenschaftlichen Beirat
von IFM bekanntgegeben. Prof. Dr. Heneka ist Direktor an der Klinik
für Neurodegenerative Erkrankungen und Gerontopsychiatrie am
Universitätsklinikum Bonn und wird sich einer Gruppe von sieben
namhaften Immuntherapie-Pionieren im wissenschaftlichen Beirat von
IFM Therapeutics anschließen.

"IFM Therapeutics arbeitet an bahnbrechenden Forschungen, um die
Rolle des körpereigenen Immunsystems und chronischer Entzündungen bei
einigen der kritischsten Krankheiten der Welt zu verstehen", sagte
Heneka. "Ich freue mich sehr darauf, dem wissenschaftlichen Beirat
von IFM beizutreten und klinische und wissenschaftliche Beratung zur
Verfügung zu stellen, um die Entwicklung ihrer einschneidenden
Programme voranzutreiben. Diese Programme haben das Potenzial, das
Leben von Millionen von Patienten mit neuroinflammatorischen
Störungen zu verbessern."

Prof. Dr. Heneka ist einer der weltweit führenden Experten auf dem
Gebiet der Neuroinflammation. Seine Forschungen haben tiefgreifende
Einblicke in die molekularen Mechanismen der angeborenen
Immunaktivierung bei Alzheimer, der Amytrophen Lateralsklerose (ALS),
der Parkinson-Krankheit und anderen neurodegenerativen Erkrankungen
ermöglicht. So waren Michael Heneka und der Mitgründer von IFM, Eicke
Latz, die Ersten, die bei der Pathogenese der Alzheimer-Krankheit der
NLRP3-Inflammasom-Aktivierung eine wichtige Rolle zuwiesen. Prof. Dr.
Heneka ist der Autor von 150 von Experten begutachteten Publikationen
und hatte während seiner gesamten Karriere weltweit angesehene
Positionen inne. Dazu gehören unter anderem eine Fellowship im
Department of Neurosciences an der Case Western Reserve University in
Cleveland, USA, und Professuren für molekulare Neurologie an der
Universität Münster (WWU) und für klinische Neurowissenschaften an
der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Neben seinen Rollen als Arzt, Forscher, Gutachter und Lehrer
leitet Prof. Dr. Heneka eine translationale Forschungsgruppe, die
sich für die Verbesserung der präventiven, krankheitsmodifizierenden
und akuten Therapie von Patienten mit neurodegenerativen Erkrankungen
einsetzt. Das Heneka-Labor konzentriert sich auf Biomarker für die
Früherkennung von Krankheiten, neue Targets für therapeutische
Interventionen und einzigartige Ansätze für die Patientenberatung und
das Disease-Management.

"Prof. Dr. Michael Heneka hat seine Karriere der Behandlung von
neurodegenerativen Erkrankungen gewidmet, von denen die Welt seit
langem weiß, für die aber nur wenige wirksame therapeutische
Interventionen entwickelt wurden", sagte H. Martin Seidel, Executive
Vice President für Forschung und Entwicklung bei IFM. "Dank seiner
Arbeit beginnen wir nun zu verstehen, welche wichtige Rolle das
körpereigene Immunsystem und speziell die
NLRP3-Inflammasom-Aktivierung bei Krankheiten wie Alzheimer und ALS
spielt. Wir freuen uns sehr, ihn als Mitglied unseres
wissenschaftlichen Beirats zu begrüßen und sehen seinem wertvollen
Beitrag in der Zukunft entgegen."

Michael Heneka schloss das Studium der Humanmedizin 1996 an der
Universität Tübingen ab und seine Promotion erfolgte 1998 am Institut
für Pharmakologie und Toxikologie. Danach arbeitete er als
promovierter wissenschaftlicher Mitarbeiter im Labor von Prof.
Douglas L. Feinstein an der University of Illinois at Chicago in den
USA. Im Jahr 2002 wurde er Facharzt für Neurologie und im Jahr 2003
habilitierte er an der Universität Bonn im Fach Neurologie

Informationen zu IFM Therapeutics, LLC

IFM Therapeutics ist ein in privater Hand befindliches
biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Cambridge im
US-Bundesstaat Massachusetts. Das Unternehmen wurde von einer
internationalen Gruppe von herausragenden Wissenschaftlern und Ärzten
gegründet, die seit Jahrzehnten daran arbeiten, angeborene Immunität
und die Rolle, die sie bei der Regulierung des Immunsystems spielt,
zur verstehen. Das Team von IMF hat kleine Moleküle erforscht und
entwickelt, die im körpereigenen Immunsystem als Therapie der
nächsten Generation zur Behandlung von Krebs, Autoimmunstörungen und
entzündliche Erkrankungen neue Targets modulieren. Weitere
Informationen finden Sie auf der Website www.ifmthera.com.

Logo -
http://mma.prnewswire.com/media/514824/IFM_Therapeutics_Logo.jpg



Pressekontakt:
USA: Spectrum
Andrew Bailey
Senior Manager
abailey@spectrumscience.com
Tel.: (+1) 202-587-2521

Deutschland: Maja Kraas
Vice President of Operations
Maja@ifmthera.com
Tel.: (+49) 179-391-6200

Original-Content von: IFM Therapeutics, übermittelt durch news aktuell

Quelle




Neue Westfälische (Bielefeld): Erhöhung der Mitarbeiterpauschalen für Landtagsabgeordnete Unsensibel Lothar Schmalen, Düsseldorf
...

Stuttgarter Zeitung: zur Grundsteuer
...

Der Tagesspiegel: Frauenmangel bei Berliner Salafisten
...

Darling Ingredients Inc. gibt Berufung von neuem Chief Financial Officer und Chief Administrative Officer bekannt
...

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum "Unwort des Jahres":
...

Mitteldeutsche Zeitung: zu EU und Plastikmüll
...

Mitteldeutsche Zeitung: zu AfD und Bundestagsausschüssen
...

Neue Westfälische (Bielefeld): Grünen-Chef in NRW kontert rechte Revolutionsrhetorik der Union Lehmann: "Angriff auf unsere offene Gesellschaft"
...

neues deutschland: Kommentar zur zur PLO-Forderung nach Nichtanerkennung Israels: Signal der Verzweiflung
...






Stadtreporter
Benutzer:
Passwort:

Passwort vergessen?

Registrieren



 Aktuell
[1] Regisseurin aus Deuts...
[2] Wirkstoffkosmetik mit...
[3] Hautpflege System mit...
[4] Masken gegen wintermü...
[5] Funktionen von Vitami...
[6] Gründe für Vitamin D ...
[7] Welche Funktionen hat...
[8] Elektro- und Erdgasfa...
[9] PROJECT Investment Gr...
[10] Frankfurt am Main: Gr...

 Premium
[1] Projektmanagement Too...
[2] Mit Projektmanagement...
[3] Singlereisen sind ein...
[4] Singlereisen sind seh...
[5] Was Sie unbedingt übe...
[6] Singlereisen sind in ...
[7] Viele Singles wünsche...
[8] Bürogolf - ein Trend ...
[9] Ferienhäuser in Kroat...
[10] Was Sie schon immer ü...
mehr...

 Beliebt
[1] Bild-Zeitung - die be...
[2] Oeffentlicher Anzeige...
[3] Offenburger Tageblatt...
[4] Westfälisches Volksbl...
[5] Braunschweiger Zeitun...
[6] Thüringer Allgemeine:...
[7] Saarbrücker Zeitung -...
[8] Oberbergische Volksze...
[9] Westfalenpost: Zeitun...
[10] Acher- und Bühler Bot...


zalando.de - Schuhe und Fashion online

 

Nachrichten finden | Eventkalender | Grundsätze | Impressum | Aktuelle Nachrichten

© 2018 by Nachrichten.com